Berufsunfaehigkeitsversicherung Test - Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung trotz Übergewicht / Adipositas

Ihr Körpergewicht weicht nach oben, oder auch nach unten ab? Die Relation zwischen Körpergröße und Gewicht wird mit dem BMI Index berechnet und ist in den Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß anzugeben. Übergewicht / Untergewicht kann vielerlei Ursachen haben.

In den Fragebögen für eine Risikovoranfrage bzw. einem BU Antrag müssen Sie immer der sogenannten "vorvertraglichen Anzeigepflicht" nachkommen. Hier müssen Sie wahrheitsgemäß und vollständig Fragen zu Ihrer Körpergröße und Körpgergewicht beantworten.

Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen Beispiele für Übergewicht

Um Veränderungen und den derzeitigen Gesundheitszustand zu erfragen, werden Fragen zu den Körpermaßen wie Größe und Gewicht gestellt. Anzugeben sind die aktuellen Werte, und ob diese sich in den letzten Jahren verändert haben, und wenn ja, um wieviel.

 

 

Gesundheitszustand

Liegen weitere Erkrankungen vor wie z.B.
Herzerkrankung, Blutgefäßerkrankung, Bluthochdruck, Nierenerkrankung, Schilddrüsenerkrankung, Diabetes, Stoffwechselstörung, Essstörungen oder sonstige Krankheiten?

Bestehen jetzt oder bestanden weitere Beschwerden in der Vergangenheit im Bereich Knie, Wirbelsäule, Bewegungsapperat?

Welche Medikamente wurden von einem Arzt oder Krankenhaus verschrieben?

Sind Sie Raucher oder Nichtraucher?

Weiterführende Themen

Body-Mass-Index, Untergewicht, Gesundheitsfragen

Erfahrungen und Einschätzung bei Übergewicht

Je nach Ausprägung und Ursachen des Übergewichts ist das zusätzliche Risiko (wie es eine Versicherung formulieren würde) in der Regel versicherbar. Die Versicherungen erheben in diesem Fall in der Regel einen Beitrags Zuschlag, ein Risiko Ausschluss macht in diesem Fall keinen Sinn. Oft wird hier die Frage gestellt: "Entfällt der Zuschlag, nachdem ich abnehme?" Leider muss das mit "Nein" beantwortet werden, da der Versicherung ja niemand garantieren kann, dass der Kunde einige Monate oder Jahre später wieder zunimmt.

Anders herum: Nimmt die versicherte Person erstmalig nach dem Vertragsabschluß zu, werden nachträglich auch keine Zuschläge erhoben.

Unser Tipp: Haben Sie dauerhaft abgenommen und es besteht ein Vertrag mit hohen Zuschlägen, besteht mit einer neuen Risikovorprüfung die Möglichkeit zu erfahren, ob es mit einem Neuvertrag billiger werden kann. Bitte die bestehende Berufsunfähigkeitspolice erst kündigen, wenn der neue Vertrag als Ersatz in trockenen Tüchern ist!

Für ein professionelles Vorgehen empfehlen wir eine Beratung und Vermittlung von einem unabhängigen Versicherungsvermittler.

Angebot und Antrag

Nutzen Sie unsere Erfahrung mit Berufsunfähigkeitsversicherungen trotz Übergewicht und Adipositas und schenken Sie uns Ihr Vertrauen: Gerne stehen wir bereit, Sie vorab zu beraten und auf dem gesamten Antragsprozess für Ihren Versicherungsschutz professionell zu begleiten.