Berufsunfaehigkeitsversicherung Test - Vergleich

Keine Angst vor den Berufs­unfähigkeits­versich­erung Gesundheitsfragen

Im Rahmen der vorvertraglichen Anzeigepflichten muss der Interessent für den Abschluss seiner BU im Antrag Angaben für die Gesundheitsprüfung zur Verfügung stellen. Diese Informationen dient der Versicherung die Lage einzuschätzen, ob der Antragssteller bereits an einer oder mehreren Erkrankungen leidet, die die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit während der Vertragsdauer begünstigt. Schließlich ist die Idee von Versicherungen, Kunden gegen Gefahren zu versichern, die weder bekannt, noch absehbar sind.

Die Gesundheitsprüfung BU

Im Antrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden zur Risikobeurteilung des Versicherten zahlreiche Fragen zum aktuellen Gesundheitszustand und zu eventuellen Vorerkrankungen gestellt. Die Versicherer stellen hier keinen einheitlichen Fragekatalog zur Verfügung, was es leider bei Vorerkrankungen etwas aufwändiger macht. Jedoch liegt hier auch die Chance, den Versicherer zu wählen, der für seine persönliche Situation am besten passt, ohne dabei gegen die vorvertraglichen Anzeigepflichten zu verstoßen.

Zeitlich befristete Fragen, 5 Jahre

Hier werden Angaben über einen Zeitraum von fünf, bei manchen Versicherungsunternehmen sogar von zehn Jahren über Krankheiten, Unfall-Folgen oder anderen körperlichen Schäden abgefragt. In zahlreichen geschlossenen Fragen (ja/nein-Antworten) werden hier Atmungsorgane (z.B. Allergien, Heuschnupfen), Herz-Kreislauf-Organe und -Gefäße (z.B. Bluthochdruck, Krampfadern, Durchblutungsstörungen), Nieren/Harnwege, Verdauungsorgane (z.B. Sodbrennen), Stoffwechsel (z.B. Diabetes), Augen (z.B. Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Laserbehandlung, Grauer / Grüner Star), Ohren, Rücken und vielen andere Schmerzen, Beschwerden oder Erkrankungen abgefragt.

Ebenfalls interessiert sich der Versicherer für Angaben, ob ein Suizidversuch (Versuch zur Selbsttötung), die Einnahme von Medikamenten / Drogen / Alkohol (im Sinne der Diagnose Alkoholiker) erfolgt ist.

Außerdem wird abgefragt, ob allgemein ein Arzt, Psychologe (z.B. Psychotherapie), Physiotherapeut (z.B. Krankengymnastik), oder ein Heilpraktiker besucht wurde.

Zeitlich befristete Fragen, 10 Jahre

Über einen Zeitraum von zehn Jahren wahrheitsgetreu Krankheiten und Beschwerden anzugeben ist zugegeben nicht ganz einfach. Deshalb wünschen sich hier viele Versicherer nur noch Angaben zu stationären Behandlungen im Krankenhaus, oder bei einer Kur, Reha-Maßnahme, Entzugsbehandlung, Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie.

Zeitlich unbefristete Fragen

Ohne zeitliche Beschränkungen möchten Versicherer wissen, ob der Kunde an einer HIV-Infektion leidet, eine Krebs-Erkrankung festgestellt wurde (bösartiger Tumor, Leukämie, Lymphome).

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Sich gegen die Berufsunfähigkeit ohne Gesundheitsprüfung zu versichern, ist eigentlich nicht möglich. Der Beiträge müssten in diesem Tarif sehr sehr hoch sein, die Schadensquote ebenfalls. Trotzdem gibt es eine Variante insbesondere für Selbstständige und Arbeitgeber: Die Betriebliche Altersvorsorge (bAV). Sie bietet die Möglichkeit, die Betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer stark vereinfachten Gesundheitsprüfung den Mitarbeitern und Firmeninhabern anzubieten. Der Vorteil liegt in einem sehr einfachen Annahmeprozess - mit dem Abschluss einer vollwertigen BU Versicherung.

 

 

Berufs­unfähigkeits­versich­erung mit Vorerkrankungen

Sobald eine Gesundheitsfrage im BU-Antrag mit "ja" beantwortet wurde, geht auch dann die Welt nicht unter. Die Versicherung wird Details erfahren wollen - oder man hat sie bereits in der Risikoanfrage formgerecht beantwortet. Aber auch mit einer Vorbelastung ist ein Versicherungsschutz in den meisten Fällen noch möglich.

Themen, die Sie interessieren könnten:
Welche Möglichkeiten hat die Versicherung, auf einen Antrag mit Vorerkrankungen zu reagieren?

Antrag, Risikovorprüfung und Abschluss

Suchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen, oder statt dessen jemanden, der sich damit auskennt? Gerne erstellen wir Ihnen ein von der Versicherung geprüftes Angebot. Fordern Sie online Ihr individuelles Vergleichsangebot an. Gerne begleiten wir Sie von der Beratung bis zum fertigen Versicherungsvertrag.